Altersvorsorge 4u

Ihr Weg zur Altersvorsorge

Rente ist kompliziert genug. Wir reden Klartext!

Nutzen Sie unsere Fairness-Garantie

Vertragsguthaben ab dem 1. Beitrag

Nutzen Sie unser Know-How

Kompetente und individuelle Beratung

Nutzen Sie staatlichen Zulagen und Förderungen

Alle Durchführungswege möglich

Nutzen Sie unsere Unabhängigkeit

Tarife vieler verschiedener Versicherungsunternehmen

VERS-Finanz Fairness- Garantie


Vertragsguthaben ab dem 1. Beitrag
Dieser Punkt ist eine unserer großen Stärken und unser Vorteil gegenüber unseren Mitbewerbern. Wir vermitteln Altersvorsorgeprodukte in denen die Vermittlungskosten über die gesamte Laufzeit verteilt und auch nur für tatsächlich geleistete Beiträge erhoben werden. Auf dem Markt üblich sind Altersvorsorgeprodukte, in denen sämtliche Kosten der ganzen Laufzeit auf die ersten 5 Jahre verteilt werden, egal, ob Sie den Vertrag dann doch nach 6, 10 oder 15 Jahren wieder auflösen (müssen).


Fair ist mehr
Natürlich bekommen auch wir eine Provision, die bereits im Beitrag enthalten ist. Aber dadurch, dass diese auf die gesamte Laufzeit verteilt und nur von tatsächlich erfolgten Beiträgen berechnet wird bilden Sie bereits mit dem 1. Beitrag ein höheres Vertragsgut. Und ein höheres Vertragsguthaben von Beginn an sorgt auch dafür, dass Sie den Zinseszins-Effekt viel besser für sich und Ihre Altersvorsorge arbeiten lassen können.


Was bedeutet die Fairness-Garantie für Sie?
Das ist eigentlich ganz einfach. Hier ein Beispiel:
Daniel und Katrin haben beschlossen, dass Sie etwas für Ihre Altersvorsorge machen möchten. Beide sind berufstätig und 25 Jahre alt. Daniel wendet sich an einen beliebigen Versicherungsvermittler, während Katrin sich an Altersvorsorge4u wendet. Beide geben an, dass sie gerne eine Rentenversicherung abschließen und dafür monatlich 100,00 € sparen möchten.
Daniel wendet sich an einen Versicherungsvermittler, der bei ihm in der Nachbarschaft eine Versicherungsagentur hat.
Katrin wendet sich an Altersvorsorge4u und vereinbart mit uns einen Termin für eine telefonische Analyse.
Je nach Versicherungsvermittler wird Daniel evtl. befragt, was er sich genauer vorstellt, ob er bereits eine Altersvorsorge hat, welche Ziele er verfolgt…. Im schlimmsten Fall wird er nicht gefragt, sondern erhält einfach ein Angebot für eine Rentenversicherung.
In diesem Analysetermin befragen wir Katrin nach vielen wichtigen Daten. Dazu gehören, ob sie bereits etwas für die Altersvorsorge macht, die Höhe ihres Einkommens, welche Ziele sie für die nächsten Jahre hat, wie sie sich ihre Rente vorstellt und vieles mehr.
Daniel schließt eine Rentenversicherung ab. Diese läuft 42 Jahre bis zu seinem 67. Lebensjahr.
Je nach Ergebnis der Analyse schließt Katrin eine oder mehrere Altersvorsorgeprodukte ab, bei denen sie noch staatliche Förderungen, Zuschüsse und/oder Steuerersparnisse nutzt. Der Einfachheithalber gehen wir davon aus, dass auch Katrin eine Rentenversicherung mit 42 Jahren Laufzeit abschließt.
Kosten Daniel und Katrin zahlen beide keine Beratungs- oder Analysegebühr. Die Kosten bzw. die Provision für die Vermittlung sind bereits in den Monatsbeiträgen enthalten.
Marktübliche Provision Für die Vermittlung einer Rentenversicherung erhält ein Versicherungsvermittler i. d. R. eine (Abschluss-) Provision von ca. 4 bis 5 % der Beitragssumme, sowie eine laufende (Bestands-)Provision von 0,5 bis 2 % auf den Jahresbeitrag. Die Beitragssumme beträgt in Daniels Fall: 100,00 € Monatsbeitrag x Laufzeit (12 x 42) = 50.400 €. Das bedeutet, dass der Versicherungsvermittler von Daniels Rentenversicherung eine (Abschluss-) Provision in Höhe von ca. 2.000,00 € erhält, sobald Daniel die ersten 100,00 € gezahlt hat. Diese Provision wird mit den Beiträgen der ersten 5 Jahre verrechnet.
Vers-Finanz Fairness-Garantie Wir erhalten für die von uns vermittelten Altersvorsorgeprodukte eine jährlich nachgelagerte Provision. Auch diese beträgt zwischen 4 und 5 % auf den geleisteten Jahresbeitrag und ca. 1 % (Bestands-) Provision auf die laufenden Beiträge. Dass bedeutet, dass wir nach einem Jahr und Katrins 12. Beitrag eine Provision in Höhe von 50,00 € bis 60,00 € erhalten.
Vertragsguthaben und Zinseszins-Effekt Die Vers-Finanz Fairness-Garantie führt dazu, dass Katrin von Anfang an ein höheres Vertragsguthaben als Daniel hat. Somit kann Katrins Vertragsguthaben viel stärker als Daniels Vertragsguthaben vom Zinseszins-Effekt profitieren.

Tel.:  04231 / 9368964

„Ich mache schwierige Versicherungen für Sie einfach und verständlich. Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Ich beantworte Ihre Fragen gerne.“

Werner Offermann

Versicherungsmakler

Kompetente und individuelle Beratung

Für die Altersvorsorge spielen viele Aspekte eine Rolle und jeder Mensch sieht seine Zukunft anders. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sich regelmäßig Gedanken macht und seine Altersvorsorge auch entsprechend anpasst. Wir helfen Ihnen nicht nur dabei die zu Ihren Wünschen passende Altersvorsorge zu finden, sondern prüfen mit Ihnen auch, welche staatlichen Förderungen und Zulagen Sie in Anspruch nehmen können und welche steuerlichen Möglichkeiten oder Pflichten sich für Sie ergeben.
Wir zeigen Ihnen und analysieren für Sie, wie Sie eine zu Ihnen passende Altersvorsorge aufbauen.
Alle Durchführungswege

Es gibt nicht nur „die Rentenversicherung“, sondern verschiedene Möglichkeiten und Durchführungswege für die Altersvorsorge. Wir zeigen Ihnen die Unterschiede zwischen der alten drei Säulen- und der neueren drei Schichten-Einteilung. Wir bieten Ihnen alle gängigen Altersvorsorgeprodukte, von der Privaten Rentenversicherung, Fondsgebundenen Versicherungen, Riester- und Rürup-Rente, bis hin zu allen Durchführungswegen der Betrieblichen Altersvorsorge, wie z. B. der Direktversicherung, der Pensionskasse uvm.

Renommierte Versicherungsgesellschaft

Grundsätzlich können wir Ihnen Altersvorsorgeprodukte der meisten in Deutschland zugelassenen Versicherungsunternehmen bieten.
Aber wir haben lange auf dem Versicherungsmarkt suchen müssen, bis wir eine Versicherungsgesellschaft gefunden haben, die allen unseren Anforderungen und Ansprüchen gerecht wurde. Überraschend war dabei auch, dass nur wenige Versicherungsgesellschaften überhaupt die Möglichkeit bieten, dass sowohl die Provision, gemäß unserer Fairnessgarantie, nur laufend auf tatsächlich geleistete Beiträge berechnet wird und dies für Altersvorsorgeprodukte aller Durchführungswege möglich sein muss.
Außerdem war uns wichtig, dass die Kostenquote in den Verträgen nicht hoch sein darf, eine hohe Flexibilität in der Anlageform vorhanden sein muss, und es sich um ein erfahrenes Versicherungsunternehmen mit stabilen Unternehmenskennzahlen handeln muss.
Wir freuen uns aber, dass wir inzwischen ein Versicherungsunternehmen gefunden haben, dass uns all diese Voraussetzungen bieten kann und bieten Ihnen deshalb primär Altersvorsorgeprodukte dieses Anbieters an.
Oberstes Ziel bei der Auswahl war es, ein Unternehmen zu finden, dass uns Altersvorsorgeprodukte bietet, die wir bedenkenlos für uns selber wählen würden, wenn wir in Ihrer Situation wären.
Natürlich können wir Ihnen darüber hinaus auch spezielle Altersvorsorgeprodukte anbieten, wie z. B. tarifbezogene Sondertarife.

Fragen und Antworten

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie hoch Ihr Rentenanspruch ist bzw. wie viel Rente Sie aus der gesetzlichen Rentenversicherung bekommen?!? Das lässt sich relativ einfach feststellen. Sie bekommen jedes Jahr eine Rentenauskunft. In dieser steht, wie viele Entgeltpunkte Sie bereits erworben haben. Und wir zeigen Ihnen, was diese Entgeltpunkte, auch EP genannt, tatsächlich „wert“ sind.

Für Ihre Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung bekommen Sie Entgeltpunkte. Je höher die Einzahlungen, desto mehr Entgeltpunkte bekommen Sie. Wer das für das jeweilige Jahr ermittelte Durchschnittseinkommen verdient und dafür Beiträge in die Rentenversicherung bezahlt hat, der erhält einen Entgeltpunkt.

Das bedeutet für 2018: Wenn Sie 37.873 Euro Brutto verdient haben und davon den Rentenbeitrag in Höhe von 18,6 % (der Beitrag wird jeweils zur Hälfte von Ihrem Einkommen einbehalten und zur Hälfte von Ihrem Arbeitgeber bezahlt), also 7.044,38 € geleistet haben, dann erhalten Sie für dieses Jahr einen Entgeltpunkt.
Wenn Sie also 45 Jahre arbeiten und immer das jeweilige Durchschnittseinkommen verdienen, dann haben Sie nach 45 Jahren Arbeit 45 Entgeltpunkte gesammelt. Haben Sie nur ¾ des Durchschnitteinkommens verdient, so haben Sie 0,75 Entgeltpunkte bekommen. Der Rentenbeitrag wurde 2018 nur bis zu einem Einkommen von 78.000,00 € berechnet. Sie konnten also maximal 2,06 Entgeltpunkte in 2018 sammeln. Haben Sie mehr verdient, dann haben Sie auf das höhere Einkommen keine Beiträge an die Rentenversicherung geleistet und somit auch keine Entgeltpunkte erhalten.

Die Rente berechnet sich nach der Rentenformel:
Monatliche Rentenhöhe = Entgeltpunkte x Zugangsfaktor x Aktueller Rentenwert x Rentenartfaktor
Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich nicht.
Der Zugangsfaktor gibt Aufschluss, ob Sie früher oder später in Rente gehen. Gehen Sie regulär in Rente, so beträgt er 1.
Der Rentenartfaktor gibt Aufschluss, um welche Art Rente es sich handelt. Bei der Altersrente beträgt dieser ebenfalls 1.
Wie sich die Entgeltpunkte ergeben haben wir Ihnen schon gezeigt.
Fehlt uns jetzt nur noch der aktuelle Rentenwert. Dieser wird jedes Jahr zum 01.07. neu festgelegt und gilt dann für ein Jahr. Vom 01.07.2018 an beträgt dieser für Westdeutschland 32,03 € (Ostdeutschland 30,69 €).

Daraus ergibt sich für unser Beispiel die folgende Rechnung:
45 Entgeltpunkte x 1 x 32,02 € x 1 = 1.440,90 €

Das bedeutet:
Wenn Sie 2018 das Durchschnittseinkommen von monatlich 3.156,08 € verdient haben, dann haben Sie in 2018 1 Entgeltpunkt erworben. Und wenn Sie 45 Jahre das Durchschnittseinkommen verdienen und nicht vor dem vorgesehenen Rentenalter in Rente gehen hätten Sie einen Rentenanspruch von 1.440,90 € monatlich.

Das bedeutet, dass man von einem Bruttoeinkommen von monatlich 3.156,08 € auf eine Bruttorente von monatlich 1.440,90 € fällt. Die Rente beträgt in diesem Fall ca. 45 % des vorherigen Einkommens.

Faustformel zum einfachen Berechnen des Rentenanspruchs, wenn Sie mit dem vorgesehenen Rentenalter in Rente gehen:
1 % des Jahresbruttoeinkommens = Jahresbruttorente

Wenn Sie vor dem vorgesehenen Renteneintrittsalter in Rente gehen, oder keine 45 Jahre gearbeitet haben, dann bekommen Sie noch weniger Rente.

Und möchten Sie wissen, was Sie aus den Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung hätten machen können, wenn Sie diese privat hätten anlegen können?!? In unserem Beispiel werden aktuell monatlich 587,03 € in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt. Wenn man dies auf 45 Jahre hochrechnet, dann entspricht dies insgesamt einer Summe von 316.997,10 €. Bei einer Wertentwicklung von nur 2,5 % hätte man nach 45 Jahren ein Guthaben von sage und schreibe 582.004,99 €. Dies würde 21,72 Jahre lang für eine monatliche Rente von 2.881,80 € reichen.

Hier noch ein Fakt aus der gesetzlichen Rentenversicherung: Die tatsächlich ausgezahlte durchschnittliche Regelaltersrente laut Rentenversicherung beträgt knappe 800,00 € monatlich.

Wer eine ausreichende Altersrente haben möchte MUSS selber etwas dafür tun!

Der Begriff Lebensversicherung ist eigentlich ein Überbegriff. Unter den Begriff Lebensversicherung fallen eigentlich alle Versicherungen, die biometrische Risiken, wie Tod, oder Berufsunfähigkeit absichern, sowie Versicherungen der privaten Altersvorsorge.
Verwirrend wird es, weil umgangssprachlich auch oft von der Lebensversicherung gesprochen wird. In diesen Fällen ist in der Regel die Rede von der Kapitallebensversicherung.

In der Altersvorsorge wird sowohl oft von dem Drei-Säulen-System, wie auch von den drei Schichten der Altersvorsorge gesprochen. Bei den drei Säulen wird die Art bzw. Durchführung der Altersvorsorge berücksichtigt, während bei den drei Schichten die steuerliche Berücksichtigung ausschlaggebend ist.

Abgesehen von der gesetzlichen Rentenversicherung, zu der alle sozialversicherungspflichtig Beschäftigten automatisch einen Teil des Gehaltes einzahlen müssen, um so die Renten der jetzigen Rentner zu bezahlen, sind alle anderen Altersvorsorge-Kombinationen freiwillig.

Mein Bild

Nur im Bereich der Privaten Altersvorsorge hat man die Möglichkeit alle drei steuerlichen Schichten für sich zu nutzen. 

Die Vor- und Nachteile müssen für jeden individuell geprüft und zusammengestellt werden. Nur so kann man die optimale Kombination für den Einzelnen finden. Aber eins ist sicher: Nichts zu tun ist die schlechteste Wahl!

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

Ihre Zufriedenheit ist mein Antrieb

Vielen Dank für die ausführliche Beratung. Jetzt habe ich endlich den Durchblick bei der Altersvorsorge.

Danke für die Beratung. Hätte nicht gedacht, dass ich auch als Hausfrau mit so wenig einzahlen so eine Förderung rausholen kann.

Super Beratung, ich hätte mich mal vor 10 Jahren schon besser informieren müssen. Danke fürs betreuen und das Aufzeigen der Möglichkeiten.

Schicken Sie uns ein paar Zeilen

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Rechtliches

Datenschutz
Impressum

Addresse

Johanniswall 29
Verden , 27283 Verden (Aller)